Erfolgreiche 36. GV des MSV-Froburg

36 Ehren und Vereinsmitglieder des MSV Froburg erschienen waren am 17. Januar zur GV im Restaurant Chäpeli in Trimbach. Nach dem obligaten vom Verein offerierten Nachtessen, wurde flugs der trockene Teil abgehalten, um dem beliebten Lottomatch den gebührenden Raum zu gewähren. Anders als an den vorangehenden GV’s, benötigte das Traktandum Wahlen und Ehrungen die meiste Zeit zur Abhandlung. Gleich drei wichtige Posten galt es neu zu besetzen. Geländechef Hanspeter Schenker stellte sein Amt zur Verfügung, wie auch Kassier Dominique Gugger und Kassarevisor René Müller. Hanspeter Schenker hat während Jahren für ein erstklassiges Flugfeld auf der Froburg gesorgt. Da er bereits zum zweiten Mal dem Vorstand angehörte, wurde er mit grossem Applaus zum Ehrenmitglied des MSV Froburg ernannt. Herzliche Gratulation nochmals an dieser Stelle an Hanspeter. Dominique Gugger hat sein Amt im Jahre 2005 quasi fliegend von Jürg Scheurmann übernommen. Er hat da volle 10 Jahre gemacht. Auch er hat seine Arbeit hervorragend gemacht und die Kasse perfekt geführt. Säumige Zahler des Jahresbeitrages mussten sein Hartnäckigkeit kennen lernen! Herzlichen Dank auch an ihn. René Müller hat seit 2006 dem Kassier als Kassarevisor genau auf die „Finger“ geschaut. Er konnte immer nur Gutes berichten, was ja nicht weiter überrascht. Auch hier ein herzliches Dankeschön an René für sein Engagement. Erstaunlich gut ging die Suche nach Ersatz der drei zurücktretenden Kollegen, der verzweifelte Aufruf des Vorstandes für Nachfolger zeigte schnell Wirkung! Michel Hofmeier hat sich spontan bereit erklärt, dass Amt des Kassiers zu übernehmen, Marcel Heer jenes des Geländechefs und Hans Reimann dasjenige eines Kassarevisoren. Der Vorstand freut sich ausserordentlich und dankt den drei mit grossem Applaus gewählten Vereinsmitgliedern nochmals von Herzen. Dann war wieder der Lottomacht an der Reihe, wo sich Fritz Schneider wie immer mächtig ins Zeug legte. Viele schöne Preise, teilweise von Mitgliedern gestiftet, fanden rasch ihre Abnehmer. 
Der Vorstand dankt allen Teilnehmern fürs Kommen und wünscht im Jahr 2015 alles Gute und immer genügend Luft unter den Flügeln.

Schreibe einen Kommentar