Mäharbeiten auf der Froburg

Aebli hat wieder die Motorsense angeworfen und die „halbe“ Froburg gemäht! Es ist wirklich beeindruckend, was er geleistet hat. Der Römerweg, der untere sehr steile Teil des Flughanges und das „Bermudadreieck“(O-Ton Beat, ist unterhalb des Römerweges und gehört gar nicht uns!)sind nun wieder feinsäuberlich gemäht und geräumt. Beat hat auch den Hag zum Nachbargrundstück herausgeputzt. So kann man der Mäuseplage etwas entgegen wirken!  Der imposante Heuhaufen zeugt vom Chrampf, den Beat da geleistet hat. Vielen Dank an ihn. Ich möchte gleichzeitig auch unserem Geländechef Marcel Heer ein Kränzchen winden. Eindrücklich, wie er unser Landefeld regelmässig auf ein Golfrasenniveau schneidet, ebenso den Reservoirplatz. Zudem hat kämpft er ziemlich erfolgreich gegen unsere „Haustiere“ bez. gegen deren Erdhügel…Vielen Dank auch an Marcel.

Liebe MSV Mitglieder, überzeugt euch selber beim nächsten Besuch auf der Froburg über die geleisteten Arbeiten von Beat und Marcel. Eventuell stimmt denn gleich noch die Windrichtung, also immer ein Modell dabei haben. Wir freuen uns auf euch.

Präs. Gusti Bieli

Schreibe einen Kommentar