Apéro auf der Froburg am 1. August

Gut 20 Mitglieder und ein Gast trotzten dem heissen Sommerwetter und genossen den Apéro am Bundesfeiertag auf der Froburg. Genügend Sonnenschirme liessen die Köpfe und den feinen Weissen nicht zu schnell warm werden. Und da Erichs guter Draht zu Petrus einmal mehr formidabel funktionierte, wehte schon am Vormittag ein leichter Nordwestwind. Nur verständlich, dass sich bald die ersten Modelle in der Luft befanden! André Vilfroy startete seinen wunderschön restaurierten Brillant-V und liess damit längst vergangene Zeiten aufleben. Dani Sembinelli thronte mit seinem 65cm kleinen Puri hoch oben unter einer Wolke. Nach der dritten Nachfrage meinerseits, wo er denn genau sei der Puri, gab ich meine Bemühungen auf und nickte, als ob ich ihn je gesehen hätte…Für das leibliche Wohl war jeder selbst verantwortlich, der Verein stellte aber wie immer den Grill zur Verfügung. Mein Dank geht an die Vereinsmitglieder fürs Erscheinen, Erich fürs Mitbringen der Kaffeemaschine und  Marcel für das Transportieren der zusätzlichen Bänke und Tische.

Nicht vergessen, am Sonntag den 4. September findet der Plauschflugtag auf der Froburg statt. Der Verein offeriert Wurst, Brot, Bier und Wasser. Wenn das mit dem Nordwestwind wieder klappen sollte, wird der inzwischen bereits legendäre Alula/Weasel Wettbewerb durchgeführt. Es locken attraktive Preise…?!

Gusti Bieli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.