Plauschflugtag vom 2. September 2012

Trotz anfänglich neblig-trübem Wetter konnte am  Sonntag den 2. September der Plauschflugtag durchgeführt werden. Die Nebelobergrenze drückte sich zuerst  in Kletterstangenhöhe über der Hangkante herum. Dies hinderte einige Alulapiloten nicht daran, ihr Glück zu versuchen. Gelegentlich verschwanden die „Fluggeräte“ im Nebel, aber es ist keines als vermisst gemeldet. Nach und nach lichtete sich der Nebel und dann konnten die zahlreich erschienen MSV Mitglieder die Froburg so richtig geniessen. Es wurde gebrätelt und der Familiennachwuchs in die Geheimnisse des Modellsegelfluges eingeweiht. Alle hatten viel Spass und nahmen es locker, einige sehr locker…Man beachte Kilian Disler‘s Haltung beim Fliegen, der Sender ist lässig gegen die Hüfte gestemmt und wird das Modell wird mit einer Hand gesteuert! Zu den Bildern…

Schreibe einen Kommentar